Kontakt  |  Impressum  
 
Willkommen beim
Stadtmarketing Taunusstein

Auszug aus dem Gewerbezentralregister

Auszug auf dem Gewerbezentralregister
Ein Auszug aus dem Gewerbezentralregister (GZR) ist ein "gewerberechtliches Führungszeugnis", aus dem hervorgeht, ob eine juristische Person oder eine Einzelperson schon einmal gegen gewerberechtliche Bestimmungen verstoßen hat. Zur Prüfung der persönlichen Zuverlässigkeit wird er verlangt, bevor ein erlaubnispflichtiges Gewerbe (zum Beispiel Gaststättenbetrieb oder Maklertätigkeit) genehmigt wird.

Zentralregisterauszüge müssen persönlich beantragt werden. Nur bei juristischen Personen ist in Ausnahmefällen eine schriftliche Antragstellung möglich. Die Gebühr ist in diesem Fall mit Verrechnungsscheck zu entrichten.
Bei persönlicher Vorsprache genügt die Vorlage der jeweiligen Originale. Bei schriftlicher Beantragung sind jedoch entsprechende Kopien beizufügen.

Mitzubringende Unterlagen
  • Personalausweis oder Reisepass
  • Staatsangehörigkeitsnachweis (bei nichtdeutschen Staatsangehörigen)
  • Handelsregisterauszug, wenn es sich beim Antragsteller um eine juristische Person handelt
  • gegebenenfalls Anschrift der Behörde, für die der Auszug bestimmt ist (Verwendungszweck)

Benötigen Sie einen Gewerbezentralregister-Auszug (GZR-Auszug) für eigene Zwecke, sendet Ihnen das Bundeszentralregister in Bonn den GZR-Auszug direkt zu. Soweit Sie den GZR-Auszug für eine Behörde im Inland benötigen, teilen Sie bitte die Anschrift der Behörde und gegebenenfalls den Namen des zuständigen Sachbearbeiters mit. Das Bundeszentralregister in Bonn sendet den Auszug dann direkt an die Behörde.

Gebühren
13,00 EUR

Rechtsgrundlage
§ 150 Gewerbeordnung (GewO) (Auskunft auf Antrag des Betroffenen)
§ 150a Gewerbeordnung (GewO) (Auskunft an Behörden)
 
 
Newsletter